Gruppenreise Wüstentrekking (10 Tage)

Wüstentrekking - eine andere Art zu reisen.

Wüstentrekking (nächster Termin wird noch bekannt gegeben)

Marrakesch - Quazazate - Zagora - M`hamid - Ait Benhaddou - Marrakesch

 

Ein Aufenthalt in der Sahara gehört sicherlich zu den ungewöhnlichsten Urlaubserlebnissen. Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich und begeben Sie sich auf Ihr ganz persönliches Abenteuer. Sie werden sehen und spüren, wie viel die Wüste zu bieten hat und was mit Ihren Gedanken in dieser Zeitlosigkeit passiert. 

Beim Wandern über sandige Dünen erhalten Sie einen Eindruck davon, was es heißt:

  • das Leben eines Nomaden zu führen
  • fernab von Zivilisation und Technik zu sein
  • Zeit für sich zu haben

Das ganz besondere Etwas: Auf Wunsch können Sie die Nächte unter einem unvergleichlichen Sternenhimmel verbringen.

Wer in die Wüste hineingeht, kommt als ein Anderer zurück. (Arabisches Sprichwort)

Der Ablauf unseres Wüstentrekkings sieht folgendermaßen aus:

1. Tag: Willkommen in Marokko

Angekommen in Marokko, werden wir am Flughafen erwartet und in unser Riad in Marrakesch gebracht. Am ersten Tag haben Sie Zeit, um anzukommen und den bekanntesten Platz von Marrakesch, den Djemaa el Fna, sowie den angrenzenden Souk zu erkunden. 

Zum Abendessen können wir uns in einem landesüblichen marokkanischen Restaurant treffen oder wir essen auf dem Djemaa el Fna, bevor wir am kommenden Tag Richtung Süden aufbrechen.

2. Tag: Marrakesch – Ait Benhaddou – Zagora

Nun ist es so weit. Nach dem Frühstück in unserem Riad fahren wir mit den 4x4-Jeeps Richtung Süden. Wir überqueren den Hohen Atlas über den Tizi n'Tichka Pass und lassen die ersten Eindrücke des schroffen Gesteins in unterschiedlichen Farben sowie die markanten Canyons auf uns wirken. Hier und da sehen wir am Fuße eines Canyons einen kleinen Flusslauf oder Palmen. Wir verlassen irgendwann die Hauptstraße, um mehr vom Hinterland zu sehen. 

Nach etwa einer Stunde kommen wir in der Nähe von Ait Benhaddou an. Es handelt sich hierbei um eine noch halbwegs gut erhaltene Lehmbausiedlung. Der komplette alte Ortskern ist seit dem Jahr 1987 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. 

Noch am selben Tag und nach ausführlichen Besichtigungen fahren wir weiter durch das wunderbare Draa-Tal bis nach Zagora, wo wir in einem schönen Riad unser Abendessen bekommen und auch übernachten.

3. Tag: Zagora – Tamegroute – M'hamid

Nach dem Frühstück geht unsere Reise weiter Richtung Süden. Wir fahren durch das Draa-Tal, bis wir kurz nach unserem Aufbruch in Tamegroute haltmachen. Dort können wir eine Töpferei besichtigen sowie die bekannte Koranbibliothek.

Weiter geht unser Weg dann bis ins Wüstencamp M'hamid, wo wir die ersten Dünen erklimmen.

4. Tag: Aufbruch

An diesem Morgen werden unsere Dromedare bepackt mit allem, was wir in unserem Nomadenleben benötigen, wie Zelte, Decken, Matten, Wasser usw. Ist alles bereit, setzt sich unsere kleine Karawane in Gang. Nun lassen wir die Zivilisation für ein paar Tage hinter uns. 

Wer möchte, kann gegen einen Aufpreis von pauschal 50,00 Euro ein Reitdromedar dazubuchen. 

5. Tag – 8. Tag: In der Wüste

Zu Fuß wandern wir etwa 4 – 6 Stunden am Tag im Einklang mit der kargen und doch so bezaubernden Natur. Unsere Begleiter vom Stamm der Saharaoui weisen uns souverän den Weg durch die Sahara. Es bleibt Zeit, sowohl den eigenen Gedanken nachzuhängen als auch Fotostopps einzulegen. Sie werden erstaunt sein, was Ihnen die Wüste alles zu bieten hat. 

Eine ausgiebige Mittagspause machen wir jeweils während der heißen Mittagszeit. Am Nachmittag marschieren wir dann weiter, bis wir einen Platz für unser Nachtlager gefunden haben. Hier genießen wir die Zeit des Sonnenuntergangs, den wunderbaren Sternenhimmel und die Zeit am Lagerfeuer. Wir schlafen im Zelt oder unter den Sternen.

9. Tag: M'hamid – Erg Chegaga 

Wir erreichen unser Camp in M'hamid am Vormittag dieses Tages und freuen uns auf eine Dusche. Nach dem Mittagessen fahren wir offroad zu den höchsten Dünen Marokkos, zum Erg Chegaga. Dort werden wir übernachten.

10. Tag: Erg Chegaga – Tissalday 

Nach dem Frühstück verlassen wir die Sahara und fahren Richtung Norden bis nach Tissalday. Dort werden wir in einem guten Gästehaus die Nacht verbringen.

11. Tag: Tissalday – Marrakesch 

Wir kommen so früh wieder in Marrakesch an, dass Sie noch ausreichend Zeit haben, Souvenirs zu kaufen. Oder haben Sie Lust auf Hammam? Das Abendessen nehmen wir auf Wunsch gemeinsam ein.

12. Tag: Rückflug nach Deutschland oder Verlängerung

Nachdem wir ein paar wunderbare Tage zusammen in Marokko genießen konnten, nehmen wir nun endgültig Abschied von dieser Reise. Wir lassen uns zum Flughafen bringen.

Oder doch nicht endgültig? Wer den Bann Marokkos noch nicht brechen möchte, kann die Reise verlängern. Wir beraten Sie gerne, welche Ziele und Sehnsuchtsorte in Reichweite liegen.

Preis:

2 – 5 Personen: 950,00 EUR pro Person
6 – 10 Personen: 850,00 EUR pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Alle Übernachtungen
  • Alle Fahrten
  • Alle Mahlzeiten während des Trekkings
  • Trinkwasser

Nicht enthaltene Leistungen

  • Mahlzeiten in Marrakesch
  • Alkohol, Säfte oder Softdrinks
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reitdromedar (Zubuchung 50,00 Euro möglich)
  • Einzelzimmerzuschlag (100,00 Euro)
Anfrage tätigen

Kontaktformular

*Pflichtfeld